Microsoft Access 2013 - 1 PC - DE/EN/FR/IT/ES + Multilingual - BOX - NEU


Microsoft Access 2013 - 1 PC - DE/EN/FR/IT/ES + Multilingual - BOX - NEU

Artikel-Nr.: 1892

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

220,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Microsoft Access 2013

Mit „Access“, der Datenbank-Software von Microsoft, erfassen, verwalten und veröffentlichen Sie Daten. Das Anlegen neuer Datenbanken geht ebenso unkompliziert von der Hand wie das Entwerfen von Formularen und Berichten unter Einsatz von variablen Steuerelementen, Bildern und grafischen Objekten. Einen SharePoint-Server oder Website Office 365 als Host vorausgesetzt, erstellen Sie in wenigen Schritten Apps mit vollständigen Datenbankstrukturen und Ansichten, die in jedem Browser lauffähig sind. Für den Zugriff auf externe Daten werden unter anderem SharePoint-Listen, SQL-Server, Excel-Arbeitsmappen oder Webdienste unterstützt.

 

Mit „Access“ legen auch Einsteiger recht einfach Datenbanken an, gestalten Formulare und führen einfache Abfragen durch oder erstellen umfassende Berichte. Möchten Sie eine neue Datenbankdatei entwerfen, können Sie aus einer Reihe einsatzbereiter Vorlagen wählen oder die benötigten Datenfelder selbst definieren. Zur Auswahl stehen neben Standardfeldtypen wie „Text“, „Währung“, „Memo“ oder „Zahl“ auch Nachschlage- und Beziehungsfelder für Verknüpfungen zwischen Tabellen, berechnete Felder oder auch Anlagefelder, in denen Sie für Datensätze zum Beispiel Fotos oder PDF-Dokumente hinterlegen. Praktisch ist das Integrieren vorgefertigter „Anwendungsparts“, zum Beispiel einer Kontaktdatenbank. Neben den mitgelieferten „Parts“ lassen sich auch eigene Tabellen oder Berichte als Vorlage für eine spätere Nutzung „aufbewahren“.

Neben Desktop-Datenbanken erlaubt „Access“ das Anlegen so genannter Access-Web-Apps. Über diesen Datenbanktyp erstellen Sie in wenigen Schritten vollständige Datenbankstrukturen einschließlich notwendiger Ansichten, um Daten hinzuzufügen und zu bearbeiten. Ebenso werden alle wichtigen Navigations- und Bearbeitungsbefehle automatisch integriert. So generierte Web-Datenbanken sind in jedem beliebigen Web-Browser lauffähig. Einzige Voraussetzung ist ein SharePoint-Server oder Website Office 365 als Host. Lediglich zum Ändern grundlegender Parameter wie Struktur oder Layout ist „Access“ noch notwendig. Bei der Maskengestaltung für den Endnutzer dürfen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, denn „Access“ bietet funktional wie optisch eine Vielzahl an Werkzeugen für professionelle Layouts. Setzen Sie per Mausklick Schaltflächen, Hyperlinks, Listenfelder und Kombinationsfelder ein oder verwenden Sie Grafiken und Beschriftungstexte. Mit den „Office-Designs“ verpassen Sie Ihren Formularen eine einheitliche Optik aus Farbkombinationen und Schriftarten. Alternativ zur „Handarbeit“ für das Layout Ihrer Masken bietet „Access 2013“ für diese Arbeit auch einen Assistenten an.

Für Ihre Berichte können bedingte Formatierungen sehr informativ sein. Anhand definierter Bedingungen zeigen Datenbalken dabei optisch Verhältnisse oder Trends ausgewerteter Informationen an, die so auf einen Blick zu erkennen sind. Benötigen Sie Informationen aus Ihrer Datenbank, die nicht direkt über ein Feld verfügbar sind, generieren Sie mit so genannten „Ausdrücken“ spezielle Abfragen. Diese bestehen aus Operatoren, Konstanten, Funktionen oder Namen von Feldern bzw. Tabellen. Mit dem „Ausdrucks-Generator“ reduziert sich diese Arbeit jedoch auf ein Minimum. Dank „IntelliSense“ genügt es zum Beispiel, den Anfang einer Funktion einzutippen, und schon erscheint eine Auswahlliste möglicher Optionen. Auch bei der „Programmierung“ von Makros (etwa für Schaltflächen) macht es „Access“ dem Anwender leicht, denn der Makro-Assistent vereinfacht das Vorgehen und reduziert zudem mögliche Fehlerquellen.

Auch beim Datenimport zeigt sich „Access“ flexibel. So integrieren Sie etwa Informationen aus Webdiensten wie einem Onlinekatalog oder „SharePoint 20103 Business Connectivity Services“ in Ihre Datenbanken. Ebenso möglich ist der Zugriff auf externe Quellen wie Excel-Tabellen oder SQL Server. Im Zusammenspiel mit „Outlook“ sammeln und übernehmen Sie sogar Daten aus E-Mails, etwa für Umfragen oder Statusberichte.

 

 

Systemanforderungen:

Prozessor: x86- oder x64-Bit-Prozessor mit 1 Gigahertz (GHz) oder schneller und SSE2 
Arbeitsspeicher: 1 GB RAM (32-Bit); 2 GB RAM (64-Bit) 
Speicherplatz: 3 GB freier Festplattenspeicher
Bildschirm: Mindestens 1.280 x 800 Pixel
Grafikkarte: DirectX-10-kompatibler Grafikadapter für Grafik-Hardwarebeschleunigung
Betriebssystem: Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 Service Pack 1, Windows 10 Server, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 oder Windows Server 2008 R2

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Einzel-Tools (Word / Excel / Outlook / PowerPoint / Access), Microsoft, Microsoft Office (Vollversionen), Microsoft Office 2013, Sichere und hochwertige Software - für Unternehmen und Privathaushalte